Instrumentenfamilie und Spielweise

Die Trompete und ihre dazugehörenden Varianteninstrumente Cornet und Flügelhorn gehören zur Familie der Blechblasinstrumente und spielen dort die eher hohen Stimmen. Der Ton entsteht, wie bei allen anderen Blechblasinstrumenten, durch die Lippenschwingung oder Lippenvibration (surren).

Klang

Der Klang der Trompete ist sehr modulationsfähig und kann wie bei den Sängern/Sängerinnen stark von den Musizierenden beeinflusst werden. Eine reiche Klangpalette macht das Spiel sehr attraktiv: schmetternd, weich, singend und rund, brillant und hell strahlend. Die Trompete gehört zu den Instrumenten mit den grössten Lautstärkenunterschieden.

Musikstile

Die Trompete hat eine lange Tradition über viele Musikepochen und ist in verschiedenen Musikstilen anzutreffen: in der Klassik von Barock bis in die Moderne und im 20. Jahrhundert hat sie mit dem Aufkommen des Jazz zusätzlich ein neues Gebiet erobert. Zudem hat sie sich auch in Folk, Pop und Rock etabliert. 

Ensembles, Bands und Orchester

Die Trompete tritt sowohl als Solinstrument auf wie auch in verschiedenen Formationen: Bleckbläserensemble, Jazz-Combo bis Big Band, Blasorchester bis sinfonisches Orchester. Je nach Fortschritten und in Absprache mit der Lehrperson ist oft schon nach kurzer Zeit das Mitspielen in verschiedenen Musikgruppen möglich.

Einstieg

In der Regel ab der 2. Klasse. Ein früherer Einstieg ist nach Abklärung mit der Lehrperson denkbar. Für Früheinsteiger (ca. 6 Jahre) eignet sich speziell die Taschentrompete, weil sie leicht anspricht und bequem in der Hand liegt.

Kosten Instrument

Miete: ab CHF 50.00 pro Monat
Kauf: Anfängerinstrumente CHF 1'500.00-1'600.00, Instrumente für Fortgeschrittene ab CHF 2'500.00
In der Regel besteht die Möglichkeit, einen finanziell interessanten Miet-Kaufvertrag abzuschliessen. Die Lehrperson berät Sie gerne.

Kontakt

Musikschule Weinland Nord
Dorfstrasse 3
8447 Dachsen

Tel: +41 52 659 60 00
Mo - Do 09.00-11.00 Uhr
Kontaktformular

Interner Bereich